Martina Jennewein – Reiten | Fühlen | Lernen
Erwartungen erfüllen · die Reise antreten · Ankommen · · · >

»Inmitten der Schwierigkeiten liegen die Möglichkeiten.«Albert Einstein


Meistens haben wir eine genaue Vorstellung davon, was wir lernen möchten oder doch zumindest, wie das spätere Ergebnis unserer Bemühungen aussehen soll. Entsprechend frustriert sind wir, wenn unsere Erwartungen nicht erfüllt werden. Lernen heißt ja aber in erster Linie, neue Wege zu beschreiten, etwas zu erfahren, was wir vorher noch nicht kannten, etwas zu erkennen, was wir vorher noch nicht wussten. Dementsprechend müssen unsere Erwartungen nahezu zwangsläufig enttäuscht werden: Denn wie wollen Sie wissen, wie etwas sein soll, dass Sie bis zum jetzigen Zeitpunkt noch gar nicht erfahren haben?

Zudem scheint Lernen zuweilen auch recht mühsam zu sein, wir kommen nur langsam voran und verlieren die Geduld. Ich kann Sie beruhigen, es besteht überhaupt kein Grund zur Eile, denn Reiten zu lernen ist ein Weg, der zwar ein Ziel, aber niemals ein Ende hat, auf dem jede neue Erkenntnis oder Erfahrung nur Ausgangspunkt für weitere, unendlich viele Möglichkeiten ist.

Wenn Sie das entmutigt, bedenken Sie einmal Folgendes: Wenn Sie eine Urlaubsreise unternehmen, dann fahren Sie von zuhause los und kommen irgendwann auch wieder zuhause an. Damit sind Sie aber nur da hingekommen, wo Sie auch vorher schon waren. Eine solche Reise unternimmt man ja aber nicht, um irgendwo anzukommen, sondern wegen des Abenteuers, der Freude und Inspiration, die man unterwegs erfährt. Bewahren Sie sich daher die Neugier, Dinge zu erfahren, von denen Sie nicht zu träumen wagten.

Ich würde mich freuen, Sie auch ein Stück auf Ihrer Reise begleiten zu dürfen.

Viel Spaß unterwegs und kommen Sie gut nach Hause!

X